Presse öffnen

LIVE Music Now
Oberrhein

Konzert im AWO Franz-Kast-Haus in Ettlingen

PRESSEMITTEILUNG vom 10.4.2014

„Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an“
Künstler des Vereins Live Music Now begeistern Bewohner des AWO Franz-Kast-Hauses in Ettlingen
Ettlingen. Die Musik zu Menschen bringen, die keine Möglichkeit haben ins Konzert zu gehen – das ist einer der Leitgedanken des Vereins Live Music Now, der 1977 von dem Geiger Yehudi Menuhin in Großbritannien gegründet wurde. Seither konnten zahlreiche Menschen in Seniorenzen-tren, Krankenhäusern, Wohnheimen für Menschen mit Behinderung, Ge-fängnissen und Brennpunktschulen in den Genuss klassischer Konzerte kommen. So nun auch die Bewohner des Franz-Kast-Hauses der AWO in Ettlingen.
Organisiert und initiiert von Sigrid Oesterlink, Hausbegleiterin des Vereins in der Region Oberrhein, kamen rund 40 Bewohner in den Genuss von Arien aus der Oper „Fra Diavolo“, Auszügen aus der Operette „Giuditta“, klassischen Volksliedern und modernen Popsongs. „Wo die Sprache auf-hört, fängt die Musik an“, lud Oesterlink die Seniorinnen und Senioren in ihrer Einleitung ein, sich ganz auf den musikalischen Nachmittag einzulas-sen. „Es ist schön zu sehen, welche Erinnerungen, Gefühle und Bilder die Musik gerade bei älteren Menschen auslösen kann“, erzählt die Hausbe-gleiterin, die erst seit kurzem die Konzerte für Live Music Now Oberrhein organisiert und gleich an das Franz-Kast-Haus der AWO dachte. „Wir sind sehr geehrt, solch exzellente Musiker hier begrüßen zu dürfen“, schwärmt Ulrike Mink, Sozialtherapeutin und Freizeitgestalterin vor Ort, die sich sehr über die Anfrage freute. „Unsere Bewohner singen sehr gerne; viele sind mit Volksliedern und Gesang aufgewachsen“, erzählt Mink, die eine wö-chentlichen Singstunde im Haus aufgebaut hat.
Die Begeisterung war den Bewohner deutlich anzumerken. Mit teilweise geschlossenen Augen und vereinzelt auch Tränen lauschten sie den Dar-bietungen von Vanessa Beck und deren Klavierbegleitung Ga-Eun Lee, die eine passende Liedauswahl für das Franz-Kast-Haus getroffen hatten. Ne-ben dem künstlerischen Talent der beiden Studentinnen von der Hochschu-le für Musik in Karlsruhe, zeigten sie auch Sozialkompetenz und Einfüh-lungsvermögen in ihrer jeweiligen Hinleitung zu den einzelnen Stücken. Ob eine kurze Inhaltswiedergabe einer Oper oder die Erklärung des Liedtextes von „Father and Son“ – die Seniorinnen und Senioren wurden mit auf die Reise genommen und konnten mit einer ganz anderen Art der Ansprache vergessene Erinnerungen und Ressourcen wachrufen.
„Die Förderung begabter junger Künstler ist ein weiterer Leitgedanke von Live Music Now und dessen Gründers Yehudi Menuhin“, erzählt Oesterlink. Die Möglichkeit Konzerterfahrung zu sammeln, sich zu profilieren und zu lernen, mit ganz unterschiedlichen Publikumssituation umgehen zu können, gehören zu den positiven Effekten – neben der finanziellen Förderung. Für die Zeit ihrer Zugehörigkeit erhalten sie ein aus Spendengeldern finanzier-tes Stipendium. „Wir arbeiten eng mit der Hochschule für Musik in Karlsru-he zusammen“, so Oesterlink weiter. „Hier findet auch die jährliche Audition statt, bei der renommierte Musik-Professoren die Künstler nach strengen Kriterien auswählen.“ Vanessa Beck und Ga-Eun Lee wurden beide im Sommer 2013 bei Live Music Now aufgenommen und spielen seither Kon-zerte in Kindergärten oder Senioreneinrichtungen im Raum Karlsruhe.
Für die Bewohner des Franz-Kast-Hauses kam der krönende Abschluss in Form eines gemeinsamen Volkslieder-Medleys. Fröhlich wurden Klassiker wie „Hoch auf dem gelben Wagen“, „Kein schöner Land“ oder „Lustig ist das Zigeunerleben“ in der Cafeteria zum Besten gegeben und langanhal-tender Beifall galt sowohl den beiden Künstlerinnen, als auch den Bewoh-nern selbst, die dank Live Music Now einen ganz besonderen Nachmittag erleben durften.

Spenden
Konto

YEHUDI MENUHIN
Live Music Now Oberrhein e.V.

Deutsche Bank
IBAN: DE81 6607 0024 0081 7080 00

 

YEHUDI MENUHIN Live Music Now Oberrhein e.V.
Impressum | Login