Christina Strimbeanu

Christina Strimbeanu wurde 1991 in Mannheim geboren. Mit vier Jahren bekam sie den ersten Geigenunterricht bei ihren Eltern, mit sechs Jahren in der Musikschule. Sie gewann diverse Preise bei “Jugend musiziert” Solo und mit Kammermusik. Sie wirkte in verschiedenen Jugendorchestern mit.
Mit 15 Jahren wechselte sie zur Bratsche, zuerst bekam sie Privatunterricht bei Prof.Franziska Dürr in Mannheim, dann bei Dietmar Mantel an der Musikschule Mannheim, anschließend bei Detlef Grooß.
2010 absolvierte sie das Abitur und studiert seit 2011 Bratsche bei Prof.Johannes Lüthy. Sie wirkt bei bei diversen Orchesterprojekten, u.a. im Forum junger Kunst Bayreuth und im Nationaltheater Mannheim mit.

Trio mit Aleksandra Manic und Rebecca Krieg
Quartett mit Isabell Mengler, Aleksandra Manic und Rebecca Krieg