Alicia Martinez

Alicia Martínez
Studierte an der Nationalen Universität der Künste, Abteilung für Musikalische und Klangliche Künste Carlos López Buchardo, BA, Argentinien. Diplom: Lizentiatin in musikalischen Künste, mit Schwerpunkt in Gesang. Erhielt die Auszeichnung “Summa cum laude”. Im Dezember 2014 bestand sie die Aufnahmeprüfung für Studien in dem Institut des Theater Colón. In August 2015 hat sie das Stipendium “Winterkurs” von DAAD bekommen. Gegenwärtig perfektioniert sie sich in Lied mit Prof. Harmut Höll, Mitsuko Shirai, und Heike Allardt an der Hochschule für Musik Karlsruhe und mit Ulrike Sonntag in Gesang in Stuttgart.
Sie war aktive Schülerin in Meisterklassen von: Maestra Lyda Chen Argerich, organisiert von: Martha Argerich Presents Project. “Workshop” diktiert von Donnatiene Michel Dansac (Frankreich) in dem Experimental Zentrum des Colon Theaters. Alessandro D'Onofrio (Italien) Milan Rericha (Tschechische Republik) Angela Diel (Brasil) Sophie Klussmann (Deutschland) Anne Grappotte (Frankreich). Sie bekam in 2011 den Ersten Preis in Gesang in dem Wettbewerb für junge Musikstudenten. Organisiert: Mozarteum Santa Fe, Salzburg Zweig, Santa Fe, Argentinien. Oktober 2012 Zweiter Preis in dem Ersten Wettbewerb “Lumen Artis”, für Interpretation in Kammermusik, Gesang und Klavier, City Bell, Argentinien. Organisiert: Kammertheater, City Bell. Provinz Buenos Aires, Argentinien. Oktober 2012 Preis “Beste Interpretation in Argentinischer Musik” in “La Scala de San Telmo”, BA, Argentinien.

Duo mit Alejandro Cho (Klavier)