Christoph Rehhorst

Christoph Rehorst, geboren am 30.06. in Heidelberg, entwickelte schon früh seine Begeisterung für künstlerische Aktivitäten. Als vierjähriger stand er erstmals auf einer Theaterbühne und mit fünf Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht an der Musikschule. Wie auch seine älteren Geschwister nahm er mehrfach erfolgreich beim Musikwettbewerb “Jugend musiziert” in verschiedenen Wertungen teil. Ab 2007 nahm er Unterricht auf der Kpanlogo, der afrikanischen Trommel, bevor er 2009 erstmals Unterricht auf dem Kontrabass erhielt. Autodidaktisch erlernte er parallel dazu das E-Bass spielen. Neben dem Mitwirken in diversen Bands, Bigbands, Orchestern, einem Kammerorchester und einem Chor begann er 2014 mit dem Orgelspielen. Seit 2014 ist er Schüler bei Bezirkskantor Markus Uhl in Heidelberg und studiert dort seit 2015 Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität. Nach einem Semester des musikwissenschaftlichen Studiums wechselte er an die Musikhochschule Karlsruhe und studiert dort seit 2016 Künstlerisches Lehramt an Gymnasien mit Hauptfach Kontrabass. Er ist Student bei Prof. Alexandra Scott und besuchte bei ihr und Klaus Stoll bereits Meisterkurse.

Quartett Borsch for Breakfast mit Ionel Ungureanu, Alexander Vozian und Andreas Hagin