Neven Derrien-Maze

Neven Derrien-Maze wurde 1992 in Brest (Frankreich) geboren und studierte ab 2005 am dortigen Konservatorium bei Gilbert Gonzales. 2010 wechselte er ans Conservatoire à Rayonnement Régional de Toulouse zu Daniel Lassalle und David Locqueneux. Zum WS 2013/14 wechselte er an die Hochschule für Musik Freiburg zu Prof. Fabrice Millischer und Hubert Mayer; ein ERASMUS-Auslandssemester 2016/17 führte ihn an die Guildhall School Music and Drama London zu Eric Crees, Simon Wills, Peter Gane, Chris Houlding und Emily White. Nach dem Bachelorabschluss studiert er seit dem WS 2017/18 an der Hochschule für Musik Karlsruhe im Masterstudiengang bei Prof. Werner Schrietter, Frederic Belli und Sándor Szabó. Orchestererfahrungen konnte er ab Anfang 2018 bei der Neuen Philharmonie München und beim Heilbronner Sinfonie Orchester machen; im Sommer 2018 ist er Mitglied des Jugendorchesters des Pacific Music Festival Sapporo (Leitung Valery Gergiev).

Posaunenquartett mit Julius Wille, Akari Yamane und Paul Henzler